1-2 Wochen vor dem Umzug – Tipps zur Planung

Auch in den letzten Wochen vor dem Umzug sind noch einige wichtige Dinge zu erledigen, an die wir Sie erinnern möchten.

• Geben Sie Ihren Nachbarn den Umzugstermin bekannt, damit diese von der Unruhe am Umzugstag nicht überrascht werden. Ihren Hausmeister sollten Sie ebenfalls informieren, damit er die Treppenhaus- und Fahrstuhlbenutzung sicherstellen kann.

• Falls Sie kleine Kinder haben, sollten Sie sich jetzt bereits einen Babysitter organisieren. Größere Kinder könnnen Sie in den Umzug mit einbeziehen!

• Wenn noch Renovierungsarbeiten anstehen oder Haushaltsmaschinen demontiert werden müssen, lassen Sie sich zur Sicherheit den Termin dafür bestätigen.

• Für den Umzugstag sollten Sie einen Parkplatz vor dem Haus reservieren, damit schnell und reibungslos entladen werden kann. Achtung: In München sind seit Februar 2015 ca. 2-3 Wochen Vorlaufzeit nötig, für eine Beantragung einer Halteverbotszoe beim Kreisverwaltungsreferat.

• Wenn Sie selbst packen, besorgen Sie jetzt die erforderlichen Umzugshilfsmittel wie z.B. Umzugskartons oder Packdecken. Packmaterial vorab frei Haus. Sie erhalten diese auch als Teilleistung bei Schindlauer Umzüge & Logistik und können sie bei uns in Garching (München) mieten oder kaufen.

• Damit während des Umzugs Ihre empfindlichen Böden nicht leiden, sollten diese mit Bodenvlies geschützt werden. Sprechen sie uns bitte an.

• Waschen oder reinigen Sie Ihre Gardinen und Teppiche und prüfen Sie, ob Sie sie für Ihre neue Wohnung ändern lassen müssen.


  »1–2 Wochen vor dem Umzug« – Download PDF Checkliste