4 Wochen vor dem Umzug – Tipps zur Umzugsplanung

Adressänderungen und Kündigungen. Selbstverständlich übernimmt Schindlauer Umzüge für Sie auch An- bzw. Ab- sowie Ummeldungen.

• Bei einem Ortsumzug müssen Sie lediglich Adressänderungen vornehmen. Dagegen bei einem Fernumzug müssen verschiedene Kündigungen geschrieben werden.

• Prüfen Sie, ob allle Personalausweise oder Reisepässe noch gültig sind. Die Verlängerung der Reisepässe geht am alten Wohnort in der Regel schneller.

• Als Erstes sollten Sie Ihre Hausbank über den Umzug informieren und Ihre Einzugsermächtigungen entsprechend ändern.

• Wichtig ist es einen Nachsendeantrag bei der Deutschen Post zu stellen, am besten per Internet unter www.umzugsservice.com oder in einer Postfiliale vor Ort. Dieser Antrag ist kostenpflichtig.

• Ihren Telefonanbieter sollten Sie frühstmöglich über Ihren Umzug informieren, ebenso Ihren Energieversorger. Vereinbaren Sie rechtzeitig Termine zum Ablesen der Zählerstände von Strom, Gas und Wasser.

• Falls Sie Zeitungen, Zeitschriften abonniert haben, sollten Sie den Anbietern jetzt schon Ihre neue Adresse mitteilen.

• Denken Sie auch an Ihre Verwandte und Ihre Freunde, die Sie per E-Mail oder Postkarte über den Wohnungswechsel informieren sollten, ebenso natürlich das Finanzamt, Ihre Versicherungen und Schule bzw. Kindergarten.

• Achtung: In München sind seit Februar 2015 ca. 2-3 Wochen Vorlaufzeit für eine Beantragung einer Halteverbotszone beim Kreisverwaltungsreferat nötig. Denken Sie bitte auch deshalb an eine rechtzeitige Auftragserteilung. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!


  »4 Wochen vor dem Umzug« – Download PDF Checkliste